Die Ökobilanz einer Tasse NespressoDie Ökobilanz einer Tasse Nespresso

19%

Kaffeeanbau

11%

Produktion

18%

Verpackung

47%

Zubereitung

SCHLIESSEN X

DIE ÖKOBILANZ EINER TASSE NESPRESSO

Auf einen Blick:

Die Ökobilanz einer Tasse Nespresso



Auch der Genuss einer Tasse Kaffee trägt zum CO2-Gehalt in unserer Atmosphäre bei. Für Kaffeeproduzenten geht es daher in jedem Schritt der Wertschöpfungskette darum, die Emissionen zu senken und auf Nachhaltigkeit zu setzen. Am Beispiel einer Tasse Nespresso Kaffee zeigen wir, wie das gelingt.


Kaffee wächst überall auf der Welt in bestimmten Lagen rund um den Äquator. Der Rohkaffee muss also einen weiten Weg bis in die Produktionszentren in Europa zurücklegen. Hier wird er verpackt, transportiert, verkauft und schließlich fast in jedem Haushalt, im Büro oder unterwegs verzehrt. In der gesamten Wertschöpfungskette setzt das Schweizer Unternehmen Nespresso auf eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie, um die eigene CO2-Bilanz stetig zu verbessern. Mit Erfolg: Seit 2014 ist das Unternehmen in seinem operativen Geschäft klimaneutral: Die betrieblichen Emissionen (Scope 1 und 2) werden vollständig kompensiert. Darüber hinaus arbeitet Nespresso stetig daran, den ökologischen Fußabdruck mit Maßnahmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu reduzieren. Diese Grafik zeigt, wie sich die Ökobilanz einer Tasse Nespresso Kaffee aufschlüsseln lässt.


Lesen Sie hier mehr zu Nespressos umfassenden Nachhaltigkeitsprogramm


Jetzt entdecken

ANZEIGE